Willkommen in Helminghausen am Diemelsee

Helminghausen ist ein kleines, gemütliches Dorf mitten im Naturpark Diemelsee. Hier, an der Landesgrenze zwischen Hessen und NRW, trifft das Hochsauerland mit seinen bewaldeten Hügeln auf das Waldecker Upland mit der nur wenige Autominuten entfernten Touristik-Hochburg Willingen.

Vom Dorfzentrum sind es nur 500 m bis zum Diemelsee mit seinen vielfältigen touristischen Angeboten zu jeder Jahreszeit.

In Helminghausen kann man wandern auf Premiumwanderwegen, radfahren auf ausgeschilderten Routen, schwimmen im Diemelsee oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Man kann an den Dorffesten teilnehmen, Fährschiffwandern und sogar die Königswürde erlangen. Denn als einziger Ort im Sauerland bietet Helminghausen beim Schützenfest ein eigenes Vogelschießen für die Gäste.

Besuchen Sie uns und genießen Sie unsere Gastfreundschaft in Gasthöfen, Pensionen und Hotels im Dorf oder direkt am Diemelsee.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Veranstaltungen

Hier der aktualisierte Veranstaltungskalender 2022 als pdf.

St. Martinszug

11 November- 17:15

Mitgliederversammlung

12 November- 20:00

Aktuelles

3.September: Das Weinfest am alten Gutsgarten mit der neuen Weinkönigin Barbara Schilling.


29.August: Das Weinfest wirft seine Schatten voraus. Am alten Gutsgarten wird seit Montag fleißig aufgebaut.


14.August: Der neu gestaltete “Alte Gutgsarten” wurde offiziell eingeweiht.


8.August: Wir haben 2 neue Königspaare

Timo und Lisa Höller

Bernd Midinet aus Cochem und Nicole Batta-Dicke als Gästekönigspaar


3.August: Das alljährliche Spiel der Spiele, in diesem Jahr in kleiner Runde bei großer Hitze.


17.Juli: Nach vielen Arbeitseinsätzen ist am neuen Dorfplatz ein Ende in Sicht.


25. – 27.Juni: Teilnahme der Schützenbruderschaft am 750-jährigen Jubiläum der befreundeten St.Antonius-Gilde in Gemert /Niederlande


12.Juni: Ausgelassene Stimmung beim Thekenturnier und der Sportplatz fest in der Hand durstiger Fußballer/innen.


28.Mai: Sonnenschein und Preise, wie vor 40 Jahren. Frittenjupp gibt nach 40 Jahren einen gebührenden Ausstand. Ab 1.Juni übernehmen Stefanie und Angelo Schwalenstöcker den Imbissbetrieb am Diemelsee. Wir wünschen viel Erfolg.


14.Mai: Es geht vorwärts mit der Umgestaltung des Minigolfplatzes. Arbeitseinsatz zum Verteilen von Mutterboden und der Einsaat von Grassamen.


30.April: Nach 2 Jahren Pause endlich wieder eine Maiwanderung. Das Bild zeigt die Mittagsrast nahe Rhenegge


27.April: Das Begrüßungsschild am Ortseingang muss umgesetzt werden. Straßen-NRW und der Amtsschimmel lassen grüßen.


16.April: Nach 2 Jahren Pause endlich wieder ein Osterfeuer


15.April: Großeinsatz in der Schützenhalle nach Umbaumaßnahme


26. März: Aktion “Saubere Landschaft”


25. März: Generalversammlung der Sportgemeinschaft.

Der bisherige Vorsitzende Frank Dünschede “Zappa” gibt den Vorsitz an Philipp Klink ab.


24. Februar: Ich bin ein kleiner König . . .


20. Februar: Zeynep lässt grüßen. Leider sehen nach dem Orkan einige Wanderwege aus wie dieser Weg zum Eisenberg.


18. Februar: Der Grundablass ist wieder geöffnet. Nach fast 5 Jahren Bauzeit ist die Baustelle an der Staumauer endlich beseitigt.


22. Januar: Der Rückbau der Minigolfanlage hat begonnen. Acht fleißige Helfer sorgten bei Dauerregen für den ersten Schritt zur Umgestaltung des Geländes.


Januar 2022: Die Sanierung und strukturelle Erweiterung der Diemeltalhalle nimmt Formen an. Nachdem die Dachsanierung weitgehend abgeschlossen ist, wurde nun mit dem Abbruch der Sanitäranlagen begonnen. Bereits jetzt wurden knapp 700 Helferstunden durch die Schützenbrüder geleistet. Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 130.000 €€ bei öffentlichen Fördermitteln in Höhe von rund 85.000 €€. Die Förderung erfolgte aus Bundesmitteln des GAK-Rahmenplans (Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“) sowie aus NRW-Landesmitteln.


Am Nikolauswochenende traf sich der Nikolaus mit den Kindern ausnahmsweise nicht in der warmen Stube sondern im Schützenwald.


Viel Spaß beim Helminghauser Herbst

Am Samstag, den 25. September fand in Helminghausen der erste „Helminghauser Herbst“ statt. Im Rahmen des Förderprogramms des Landes NRW „Neustart miteinander“ wurde auf der Freifläche neben der Schützenhalle ein Programm für alle Altersklassen geboten. Das Kinderprogramm startete mit Clown Otti sowie einem Hindernisparcour und der Hüpfburg. Anschließend wurden Runkeln geschnitzt, wobei der Kreativität der Kinder keine Grenzen gesetzt wurden. Am Buchenholzfeuer wurde Stockbrot gebacken und in der Glut konnten Kartoffeln auf traditionelle Weise garen. Bei Einbruch der Dunkelheit machten die Kinder einen kleinen Umzug auf dem Schützengelände mit Fackeln oder Runkelrüben.

Unterstützt wurde der Nachmittag durch den Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr aus Niedermarsberg sowie den Festwirt Markus Koch. Das wunderschöne Herbstwetter lockte neben den Helminghausern auch viele Feriengäste ins Dorf, die mit Ihren Kindern das abwechslungsreiche Programm genießen konnten. Abends wurde noch ein Feuer angezündet und der „Neustart miteinander“ wurde mit heißen Kartoffeln und kühlen Getränken noch bis tief in die Nacht gefeiert.


Am 4.August war die traditionelle Kanutour der Sportgemeinschaft. Nach dem Paddeln auf der Lippe fand in Bonenburg noch ein Ausklang mit anschließendem Zelten statt.


Bei der Schützenmesse am Schützenfestwochenende wurden der Bruderschaft vom Sauerländer Schützenbund und vom Kreisschützenbund Präsente zum 125-jährigen Bestehen überreicht.


Die Generalversammlung der Schützenbruderschaft fand am 31.Juli erstmalig in der Vereinsgeschichte unter freiem Himmel statt.

Es wurden neue Vorsitzende gewählt. Als erster Vorsitzender löst Kay Neumann Ulrich Siebers ab, der sich nicht mehr zur Wahl stellte. Auch Michael Arens stellte sich als zweiter Vorsitzender nicht mehr zur Wahl und wurde durch Marcus Blum abgelöst. Wolfgang Arens als Kassierer und Clemens Kirchhoff als Schriftführer wurden einstimmig im Amt bestätigt.

In der Schützenfestwoche fand auch in diesem Jahr das traditionelle Fußballspiel Helminghausen I gegen Helminghausen II statt.

Am Montag, den 26.Juli, war die Ministerin Ina Scharrenbach in Helminghausen. Sie hat am Gutsplatz gemeinsam mit MdL Matthias Kerkhoff vier Förderbescheide für die Stadt Marsberg überreicht, von denen drei Bescheide für Projekte in Helminghausen sind. Im Einzelnen sind das die Neugestaltung des Dorfmittelpunktes am Minigolfplatz, der Neubau eines Feuerwehrhauses und durch die Schützenbruderschaft die Sanierung und strukturelle Erweiterung der Diemeltalhalle.

• Jubiläumsschützenfest

Das für 2020 geplante Jubiläumsschützenfest soll erst im Jahr 2025 nachgefeiert werden.
Das hat der Schützenvorstand aufgrund der weiterhin zu erwartenden coronabedingten Unklarheiten beschlossen. Die Entscheidung muss von der Generalversammlung noch bestätigt werden.

• Helminghausen hat gewählt

93 % Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl in Helminghausen. Die Ergebnisse der Stadt Marsberg finden Sie hier

Wahlergebnisse

Impressionen